Platinen HT5

Technik: Die Platinen
 

Wie eigentlich bei allen Umbauten wird es kaum ein Gerät geben, was in seiner Form direkt in ein Braun Atelier Gehäuse passt. Meist sitzen Taster falsch oder sogar das gesamte Display. Für diesen Umbau wurden 4 zusätzliche Platinen verbaut.

 

Displayplatine:
Da beim Oktagon das Display mittig im Gerät sitzt, dies aber bei der Umsetzung in ein Atelier Gehäuse an dieser Stelle stört, muss das Display versetzt werden. Dazu dient diese Platine. Auf ihr wird das Display aufgelötet. Kabel verbinden dann diese Platine mit der des Oktagon.
Ebenfalls sitzt auf dieser Platine eine USB-Buchse, zwei Status LEDs und ein kleiner Schalter zur Auswahl der Infrarotfernbedienung (original Oktagon oder Braun RC1).

HT5 Display Platine

 

Fernbedienungsumsetzer, der die RC1 Signale in die des Octagon Gerätes umsetzt. Die Funktion ist abschaltbar, in sofern kann auch die originale Octagon Fernbedienung genutzt werden. Die IR-Signale erhält das Gerät von einer eigenen Platine, die mit dem Hauptschalter auf der linken Seite des HT5 sitzt.

HT5 IR-Umsetzer Platine

 

Menüwippe:
Diese Platine sitzt direkt rechts unter dem Alu-Frontprofil und greift die vom CC4 bekannte Wippe ab. Ebenfalls befindet sich noch ein Taster für das Menü auf der Platine.

HT5 Wippe Platine

 

Diese Platine sitzt links unter der Frontblende und beinhaltet den Einschalter und das Infrarotauge zur Fernbedienung des HT5.

HT5_IR_Platine

Die Platinen sind Eigenentwicklungen von Friedel, die er Teilweise auch schon für andere Braun Projekte entwickelt hat (wie z.B. den IR-Umsetzer). An dieser Stelle schon mal vielen Dank für die sehr nette Unterstützung.