Bauphase VD5

Bauphase:
 

Auf dem Bild ist das Flexiband bei ausgefahrenem Slider zu sehen. Hinter dem Laufwerk erkennt man die Adapterplatine mit dem Bandkabel links, welches unter der Alu Wanne geführt wird. Andernfalls würde das Bandkabel das Flexiband vom Laser stören. Man erkennt auch gut die Makrolon Scheibe, durch die das Flexiband geführt wird. Dadurch werden Zugkräfte während des Öffnens/Schließens des Sliers von der Flexiband Buchse genommen. Gut zu erkennen ist auch die Luftpumpe links vom Laufwerk, die für das langsame Öffnen der Toblerone zuständig ist.

VD5 Bauphase

 

Teilansicht der Rückwand. Man sieht die 5.1 Anschlüsse und Scartbuchse, sowie einen Teil der restlichen analogen Video und Audioanschlüsse. Die Rückwand ist den originalen CD/Tape Rückwänden nachempfunden. Die Seitenwände passen zu 100 %. Auch die kleinen Umkantungen, die die Rückklappe im ausgeklappten Zustand in der waagerechten halten sind vorhanden.

  VD5 hinten rechts

 

Blick von hinten auf die Fronttastenplatine. Man sieht das 4polige Flexikabel, was die Tasten mit dem originalen Denon Mainboard verbindet. Rechts daneben eine 4polige Minibuchse. Dort wird das Signal für die Power on LED sowie die Tasten << >> abgegriffen.

VD5 Platine innen

 

Blick von oben in das geöffnete Gerät. Sämtliche Verkabelung ist durchgeführt. Damit sieht der VD5 nicht nur außen gut aus, sondern ist auch innen ein sehr aufgeräumter Umbau. Links oben ist der Fernbedienumsetzer zu sehen.

VD5 Innenansicht

 

Blick von hinten ins geöffnete Gerät. Die Rückwand mit allen Anschlüssen ist gut zu sehen.

VD5 hinten offen

 

Teilansicht der Rückwand mit den digitalen Video und Audio Anschlüssen, sowie der Master Remote Buchse.

VD5 hinten links

 

Rückansicht VD5 mit geschlossener Rückklappe.

VD5 hinten Klappe zu

 

Rückansicht des VD5 mit offener Rückklappe. Man sieht deutlich, dass sich die Klappe in der Waagerechten befindet.

VD5 hinten Klappe offen