Tuning
Gehäuse Tuning

Hat man sich dazu entschlossen die Münzumrüstung durchzuführen, dann muss dafür das Schassie aus dem Automatengehäuse ausgebaut werden. Bei der Gelegenheit kann ich nur empfehlen für die ganze Sache noch etwas mehr Zeit zu investieren und das Gehäuse auch gleich einer Frischzellenkur zu unterziehen. Da nach der Umrüstung nur noch Euro Münzen angenommen werden, stimmen auch die Münzeinwurftafeln auf der Vorderseite des Automaten nicht mehr. Natürlich kann man diese einfach mit passend Euro Münzen überkleben - aber so richtig Elegant ist das auch nicht. Auch die Glasscheiben sind meist vom Gilb (Nikotin und anderes) befallen, sodass sich auch hier eine Reinigung lohnt.

 

Zerlegen:

Ein paar Tipps zum Zerlegen. Der Münzzähler lässt sich als ganze Einheit ausbauen. Dazu den Stecker (Pfeil) abziehen. Dann die beiden Schrauben (grüner Kreis) lösen. Die ganze Einheit kann dadurch herausgezogen werden. Somit ist der Weg frei zur oberen Glasscheibe.

Ebenfalls lassen sich alle Aluguss-Teile ausbauen. Dann kann man diese leicht anschleifen und mit Goldfarbe neu lackieren. Gerade der Münzeinwurf ist mit der Zeit sehr ramponiert.

Das Gehäuse des Spielautomaten kann ebenfalls gut lackiert werden. Für die nötige Optik gibt es Goldfarbe mit Hammerschlag Optik.

Rotomat Monarch Münzspeicher

Hat man die Glasscheiben ausgebaut, dann können diese mit einem Glasreiniger gereinigt werden. Wurde die Hälfte geputzt, so sieht man schon sehr schön den Unterschied.

Im späteren Betrieb wird man wieder durch schöne, leuchtende Farben belohnt.

Rotomat Monarch Scheibe reinigen

Mit etwas Geschick lassen sich auch Kratzer in der Glasscheibe ausbessern. Mit Folien Farbe oder Plackafarbe den gewünschten Farbton anrühren und die Fehlstellen im Glasbild von hinten bemalen.

Das geht eigentlich sehr gut an Stellen, wo kein Licht durch die Scheibe fallen soll. Bei Motiven mit Durchleuchtung wir das Ganze durchaus schwieriger. Dort muss man Glasfarben (für Hinterglasmalerei) einsetzten. Dort ist es aber meist besser die Fehlstelle zu lassen, bevor man das Ganze noch verschlimmbessert ....

Rotomat Monarch Scheibe Kratzer entfernen

Auch die Walzen des Münzzählers lassen sich mit einem weichen Tuch und Glasreiniger gut reinigen. Die rechten Ziffern leuchten schon wieder ganz ordentlich, während über der linken Scheibe noch der Grauschleier liegt.

Ebenfalls können auch die fünf Spielwalzen gereinigt werden.

Rotomat Monarch Münzspeicher reinigen

 

Da ich die Originalblenden für den Münzeinwurf nicht einfach mit den Symbolen der Euromünze überkleben wollte, und umbaubedingt ja nicht mehr 5 verschiedenen Münzen angenommen werden, habe ich mich entschieden, die beiden Blenden neu zu machen. Also etwas Sägen, Bohren, Schleifen und die beiden Blenden aus 3 mm Plexiglas herstellen.

Als Nächstes das Layout der Blenden neu gestalteten. Ich habe dabei versucht, das Flair des alten Designs zu übernehmen. Dabei habe ich noch etwas mit der Grundfarbe der Blenden experimentiert. Im Original ist diese ja schwarz.

Beides Ausdrucken (z.B. mit einem Farblaser für dauerhafte Farben) und nach Möglichkeit Laminieren, damit die Farben schön leuchten. Das Bild kann auch bei einem Fotodienst ausgedruckt werden. Dann sind die Farben besonders kräftig.

Rotomat Monarch Blende Münzeinwurf

Zum Schluss die Löcher aus der Vorlage ausschneiden, auf den Aluguss legen und mit dem Plexiglas abdecken. Fertig sind die neuen Blenden. Durch den Wegfall der 5 DM Münze auf der linken Blende blieb noch schön viel Platz für das eigene Logo.

Damit der Spielautomat noch besser in den Raum passt, wurde die komplette Front des Automaten mit blauer Folie beklebt.

Zum Schluss alles zusammenbauen und allezeit viel Spaß beim Spielen!

Rotomat Monarch fertiger Umbaqu